Ref. Kirche Wynigen BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1975  Orgelbauer:	Peter Ebell, Affoltern a.Albis  Manuale:	2 + Pedal  Register:	15  Manual I, C - g''', Hauptwerk 	Prinzipal	8 ' 	Rohrflöte	8 ' 	Oktave	4 ' 	Waldflöte	2 ' 	Mixtur	1 1/3 ' 	Cornett  (ab c' )	8 '  Manual II, C - g''', Positiv 	Holzgedackt	8 ' 	Holzflöte	4 ' 	Prinzipal	2 ' 	Quinte	1 1/3 ' 	Oktave	1 ' 	Krummhorn	8 '  Pedal, C - f' 	Subbass	16 ' 	Prinzipalbass	8 ' 	Posaune	8 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln II - I, II - P, I - P  Stand:  2020
Auch diese Kirche hat einen Bezug zu Jeremias Gotthelf: Hier haben Albert Bizius und Henriette Zeender am 8. Januar 1833 geheiratet. Weitere Orte mit Bezug zu Gotthelf/Bizius sind die Kirchen in Lützelflüh, Röthenbach (Würzbrunnenkirche) und Utzenstorf. 1910 Orgelbauer Goll, Luzern, hat eine pneumatische Taschenladenorgel-Orgel gebaut mit 10 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1975 Eine neue Orgel von Peter Ebell, Affoltern a.Albis, mit 15 Registern auf 2 Manualen und Pedal ersetzt die Goll-Orgel.
Bilder und Infos: Dr. François Comment, Burgdorf
Geschichte
Orgelprofil  Ref. Kirche Wynigen BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim