Klosterkirche, Orgel 2012 Dornach SO ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 2012 Einweihung: 15. Dezember 2012 Orgelbauer: Graf AG, Sursee Manuale: 2 + Pedal Register: 10 Manual I, C - g''', Hauptwerk Gedackt 8 ' Spitzflöte 4 ' Doublette 2 ' Quinte 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Positiv Rohrflöte 8 ' Principal 4 ' Sesquialter II 2 2/3 ' Oktave 2 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Pommer 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand:   2012
1962 Bau der Orgel durch Georges Schamberger, Uster, mit 8 Registern auf 2 Manualen und Pedal für eine Kirche in Köniz BE. 1989 Aufhebung des Kapuzinerklosters. Die Klosteranlagen werden als ökumenisches und soziales Zentrum von der Stiftung Kloster Dornach verwaltet und betrieben. 1993 Versetzung der Orgel von Köniz in die Klosterkirche Dornach durch Orgelbau Ulrich Wetter, Muttenz. 2012 Umfassende Kirchenrenovation. Ersatz der Schamberger-Orgel durch ein neues Instrument von Orgelbau Graf AG, Sursee, mit 10 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Geschichte
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil  ehem. Klosterkirche, Orgel 2012 Dornach SO