Kath. Kirche St. Josef Köniz BE __________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1992 Orgelbauer: Manufacture d’orgues St-Martin Chézard-Saint-Martin Manuale: 2 + Pedal Register: 21 + 3 Vorabzüge Manual I, C - g''', Hauptwerk Montre 8 ' Flûte à cheminée 8 ' Flûte harmonique 8 ' Prestant 4 ' Doublette 2 ' Fourniture IV – V 1 1/3 ' Vorabzug 1 1/3 ' Trompette 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Gambe 8 ' Voix céleste 8 ' Bourdon à cheminée 8 ' Flûte 4 ' Sesquialtera 2 2/3' + 1 3/5 ' Vorabzug 2 2/3 ' Flûte 2 ' Plein jeu III – V 1 ' Vorabzug 1 ' Basson-Hautbois 8 ' Pedal, C - f' Soubass 16 ' Bourdon 8 ' Flûte 8 ' Principal 4 ' Basson 16 ' Trompette 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II – I, II - P, I – P Stand: 2021
1962 Georges Schamberger, Zürich, baut für die erste, 1950 eingeweihte St.- Josefs-Kirche an der Feldeggstrasse eine Orgel mit 8 Registern auf 2 Manualen und Pedal (>Disposition). 1991 Die kleine Kirche wird verkauft und abgerissen, und an der Stapfenstrasse wird das neue kath. Kirchenzentrum St. Josef eingeweiht. 1992 Die Manufacture d’orgues St-Martin, Chézard-St-Martin NE, baut in der neuen Kirche eine Orgel mit rund 20 Registern auf 2 Manualen und Pedal (>Disposition).
Geschichte
Bilder: Ginkgo2g, Wikimedia commons, CC BY-SA 4.0 Infos: Dr. François Comment, Burgdorf. Aktualisierung 2021: Sarah Brunner, Visp
Orgelprofil  Kath. Kirche St. Josef Köniz BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim