Infos und Farbbilder: Hans Egli, Organist, Winkel ZH)
Ref. Kirche, Orgel 1910 Zürich-Oberstrass ZH ____________________________________ Typ: Traktur pneumatisch Registratur pneumatisch Windladen Membranladen Baujahr: 1910 Einweihung: März 1910 Orgelbauer: Carl Theodor Kuhn, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 41 + 1 Auszug + 7 Transmissionen Manual I, C - g''', Hauptwerk Principal 16 ' Bourdon 16 ' Principal 8 ' Gamba 8 ' Bourdon 8 ' Flöte 8 ' Dolce 8 ' Octave 4 ' Flöte 4 ' Octave 2 ' Mixtur IV - VI 1 1/3 ' Cornett IV - V Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Registercrescendo - div. Spielhilfen Stand: 1974 (vor Neubau)
1910 Bau der ersten Orgel in der neuen Kirche auf der nördlichen Seitenempore durch Carl Theodor Kuhn, Männedorf. Das Instrument hatte pneumatische Membranladen, 41 Register und 8 Auszüge/Transmissionen auf 3 Manualen und Pedal. 1933 Revision und klangliche Veränderungen durch Kuhn AG, Männedorf. 1946 Revision und Umbau der Windladen zu elektropneumatischen Taschenladen durch Kuhn AG, Männedorf. Die romantisch disponierte Orgel wurde dem damaligen Zeitgeschmack entsprechend “barockisiert”. Die Orgel hatte danach noch 39 Register auf 3 Manualen und Pedal. 1975 Bau einer neuen, mechanischen Schleifladenorgel auf der Westempore durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 32 Registern auf 3 Manualen und Pedal. Experten bezeichneten die bisherige Orgel auf der Seitenempore als nicht erhaltenswert, trotzdem blieben der Prospekt und ca. 500 Pfeifen erhalten.
Galerie Galerie
Geschichte
Orgelprofil Ref. Kirche, Orgel 1910 Zürich-Oberstrass ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Manual III Manual II Manual I Pedal