Ref. Kirche, Orgel 1946 Thalwil ZH ____________________________________ Typ: Traktur: mechanisch Registratur elektropneumat Windladen Schleifladen Baujahr: 1946 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 3 + Pedal Register: 49 + 3 Transmissionen Manual I, C - g''', Hauptwerk Prinzipal 16 ' Quintatön 16 ' Prinzipal 8 ' Hohlflöte 8 ' Gemshorn 8 ' Oktave 4 ' Rohrflöte 4 ' Oktave 2 ' Mixtur major V - VII 2 ' Mixtur minor IV 1 ' Cornett V 8 ' Trompete 8 ' Clairon 4 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln III - II, III - I, II - I, III - P, II - P, I - P - Registercrescendo - 2 feste Kombinationen F und Tutti - 3 freie Kombinationen, werkweise auslösbar - Absteller: alle Koppeln aus F und TT Pedalkoppeln aus F und TT Registercrescendo Pedal Forte Manual 16' Mixturen (alle und pro Manual) Zungen (alle und pro Manual) Zungen Pedal - Einzelabsteller für Zungen und Mixturen Stand: 2012
1865 Bau der ersten Orgel durch Friedrich Haas mit 16 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die heutige Disposition (2012) entspricht der Originaldisposition von Haas (>Haas-Orgel). 1891 Erste Erweiterung auf 20 Register durch Orgelbauer Carl Theodor Kuhn, Männedorf. 1902 Umfassende Erweiterungen durch Carl Theodor Kuhn, Männedorf. Die Disposition wurde erweitert, ein Tremulant und ein Schwellwerk eingebaut, die mechanische durch eine pneumatische Traktur ersetzt und ein neuer Spieltisch erstellt. 1913 Friedrich Goll, als Nachfolger von Haas, erstellt eine neue Orgel mit pneumatischen Trakturen, mit 44 Registern auf 3 Manualen und Pedal (Opus 425, >Goll-Orgeln). Die Haas/Kuhn-Orgel wird abgebaut und der Kath. Kirchgemeinde Bülach ZH verkauft. 1933 Umbau und Erweiterung der Goll-Orgel auf 51 Register durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf. Bei diesem Umbau wurden die Trakturen elektrifiziert (>Goll-Orgel). 1943 Ein Brand zerstört die Ref. Kirche in Thalwil bis auf die Grundmauern und auch die neue Goll/Kuhn-Orgel wird ein Raub der Flammen. 1946 Bau einer neuen Orgel in der wieder aufgebauten Kirche durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 49 klingenden Registern auf 3 Manualen und Pedal. 2014 Revision durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf. Siehe auch: chronologische Geschichte aller Orgeln in der Ref. Kirche Thalwil auf der Seite der >Haas-Orgel.
Galerie Galerie
Geschichte
Orgelprofil Ref. Kirche, Orgel 1946 Thalwil ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Infos: Frau Monika Henking, Organistin, Thalwil Farbbilder::Thomas Ter-Nedden, Brugg, aus: zh-kirchenspots.ch
Manual III Manual II Manual I Pedal