Ref. Kirche, alte Kirche vor 1966 Trüllikon ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur elektropneumat. Windladen Schleifladen Baujahr: 1946 Einweihung: 3. März 1946 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 21 Manual I, C - g''', Hauptwerk Quintatön 16 ' Prinzipal 8 ' Spillflöte 8 ' Oktave 4 ' Nachthorn 4 ' Oktave 2 ' Mixtur IV - VI 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Suavial 8 ' Rohrflöte 8 ' Prinzipal 4 ' Blockflöte 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Nachthorn 2 ' Scharff IV - VII 1/3 ' Trompete 8 ' Clairon 4 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Gedackt 16 ' Prinzipal 8 ' Gedackt 8 ' Choralbass 4 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P. I - P - feste Kombinationen: Choralforte, Tutti - 2 freie Kombinationen Stand: 1966 (vor Versetzung)
1946 Bau der Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 21 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1968 Nach dem Bau der neuen Kirche (1966 - 1968) wurde das Instrument durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, in die neue Kirche versetzt. Der Prospekt wurde architektonisch der neuen Kirche angepasst. Die Orgel wurde neu intoniert, musikalisch aber nichts verändert.
Galerie Galerie
Geschichte
Orgelprofil Ref. Kirche, Orgel 1946 Trüllikon ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
So präsentierte sich die Orgel im Raum in der alten Kirche (vor 1966).
Infos: Roland Forster, Organist, Diessenhofen