Kath. Kirche Maria Himmelfahrt Balsthal SO ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur elektropneumat. Windladen Schleifladen Baujahr: 1968 Einweihung: 28. April 1968 Orgelbauer: Graf AG, Sursee Manuale: 3 + Pedal Register: 43 Manual I, C - a''', Rückpositiv Gedackt 8 ' Quintatön 8 ' Praestant 4 ' Rohrflöte 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Oktave 2 ' Larigot 1 1/3 ' > Scharff V 1 ' None 8/9 ' > Krummhorn 8 ' Manual II, C - a''', Hauptwerk > Pommer 16 ' Prinzipal 8 ' Koppelflöte 8 ' Gemshorn 8 ' Oktave 4 ' Nachthorn 4 ' Superoktave 2 ' > Cornett (ab a°) 8 ' > Mixtur V 1 1/3 ' > Zinke 8 ' Manual III, C - a''', Schwellwerk Prinzipal 8 ' Rohrgedackt 8 ' Salicional 8 ' Unda maris 8 ' Suavial 4 ' Spitzflöte 4 ' Nazard 2 2/3 ' Flageolet 2 ' Sifflöte 1 ' > Plein-jeu IV 2 ' > Trompette harmonique 8 ' > Oboe 8 ' > Clairon 8 ' Tremulant Pedal, C - a' Prinzipalbass 16 ' Subbass 16 ' Prinzipal 8 ' Spillflöte 8 ' Oktave 4 ' Flöte 4 ' > Mixtur IV 2 2/3 ' > Posaune 16 ' > Trompete 8 ' > Schalmei 4 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln I - II, III - II (elektrisch) III - P, II - P, I - P - 2 freie Kombinationen - 2 feste Kombinationen (Forte, Tutti) - Crescendo - Absteller alle Mixturen - Absteller alle Zungen - Absteller Crescendo - Einzelabsteller ( mit > bezeichnet) Stand: 2012
1885 Bau einer Orgel, noch für die alte Kirche, durch Orgelbau Goll & Cie, Luzern, mit 20 Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 46). 1914 Versetzung in die neue Kirche durch Goll & Cie, Luzern. Ist Im Werkverzeichnis von Goll & Cie. als neue Orgel (Opus 428) eingetragen. 1968 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Graf AG, Sursee, mit 43 Registern auf 3 Manualen und Pedal. Von der Goll-Orgel ist nichts erhalten geblieben. 1981 Revision durch Graf AG, Sursee. 1997 Revision durch Graf AG, Sursee.
Infos: Kath. Kirchgemeinde Balsthal
Geschichte
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil  Kath. Kirche Maria Himmelfahrt Balsthal SO