Toggenburger Hausorgel, Grob Ebnat-Kappel SG _______________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1793 Orgelbauer: Hans Melchior Grob, Ebnat Manuale: 1 Register: 5 1/2 Manual I, C - e''', Cüpel 8 ' Prinzipal 8 ' (ab c') Flaute 4 ‘ Prinzipal 4 ' Mixtur 2 2/3 ‘ (ab c' 2fach) Mixdur 1 ' Stand: 2017
Infos: OFSG, "Frischer Orgelwind im Toggenburg" Bulletin 35, 2017 (ab Seite 10). Bilder: sba, OFSG St. Gallen
1793 Bau dieser Toggenburger Hausorgel durch Melchior Grob, mit 6 Registern auf einem Manual. 2015 Restaurierung durch die Orgelbauerin Ricarda Müller, Chur. Das Instrument steht heute im Toggenburger Heimatmuseum der Albert- Edelmann-Stiftung in Ebnat-Kappel SG, zusammen mit weiteren Vertretern dieses Orgeltyps.
Geschichte
Ackerhus, neuer Saal, links: Grob-Orgel, hinten: Ammann-Orgel.
Toggenburger Hausorgel Museum Ackerhus Ebnat-Kappel SG
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie
Galerie
Änderungen
Änderungen
Heim
Heim