Ref. Kirche Trachselwald BE ____________________________________ Typ: Traktur: mechanisch Registratur: mechanisch Windladen: Schleifladen Baujahr: 1982 Orgelbauer: Peter Ebell, Kappel a.Albis Manuale: 2 + Pedal Register: 15 Manual I, C - f''', Hauptwerk Prinzipal 8 ' Coppel 8 ' Oktave 4 ' Holzflöte 4 ' Oktave 2 ' Mixtur 2 ' Cornett V (ab c' ) 8 ' Tremulant Manual II, C - f''', Positiv Bourdon 8 ' Gedacktflöte 4 ' Nazard 3 ' Prinzipal 2 ' Krummhorn 8 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Prinzipalbass 8 ' Posaune 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Absteller Mixtur, HW Stand: 2002
1783 Eine erste Orgel in dieser Kirche wurde von Peter Schärer gebaut. 1896 Orgelbau Goll, Luzern, baute eine neue, pneumatische Orgel (Opus 149) mit 12 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1982 Die Goll-Orgel wurde durch ein neues, mechanisches Instrument von Peter Ebell, Kappel a.Albis, mit 15 Registern auf 2 Manualen und Pedal ersetzt. Das Gehäuse und der Prospekt sind neu, wurden aber der ersten Orgel von Schärer nachempfunden. 2003 Generalrevision durch Orgelbau Wälti, Gümligen. 2020 Neue Registerschilder am Spieltisch durch Orgelbau Wälti, Gümligen.
Bilder und Infos: Ref. Kirchgemeinde Trachselwald Aktualisierung 2020: Dr. François Comment, Burgdorf
Geschichte
Orgelprofil  Ref. Kirche Trachselwald BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim