Kapelle St. Anton im Rinkenbach Appenzell AI ________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1984 Einweihung: 3. Juni 1984 Orgelbauer: Eugen Hauser, Kaltbrunn Manuale: 2 + Pedal Register: 11 Manual I, C - g''', Prinzipal 8 ' Gemshorn 8 ' Oktave 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Mixtur II - III 2 ' Manual II, C - g''', Bleigedackt 8 ' Rohrflöte 4 ' Prinzipal 2 ' Larigot 1 1/3 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Rohrgedackt 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Manualkoppel II – I, - Pedalkoppeln II - P, I - P Stand: 2012
Bilder: Kath. Kirchenverwaltung, Appenzell, Einweihungsprospekt Infos: Johann Manser, Organist, Appenzell
Geschichte
1984 Bau einer Orgel durch Orgelbauer Eugen Hauser, Kaltbrunn, mit 11 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Galerie Galerie
Galerie
Galerie
Änderungen Änderungen
Änderungen
Änderungen
Heim Heim
Heim
Heim
Galerie Galerie
Galerie
Galerie
Änderungen Änderungen
Änderungen
Änderungen
Heim Heim
Heim
Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kapelle St. Anton im Rinkenbach Appenzell AI