Kapuziner-Kirche Appenzell AI _______________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1980 Einweihung: 1. Februar 1981 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 2 + Pedal Register: 11 Manual I, C - g''', Rohrflöte 8 ' Principal 8 ' Principal 4 ' Spitzflöte 4 ' Nasard 2 2/3 ' Octave 2 ' Waldflöte 2 ' Mixtur 1 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Octavbass 8 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppel I - P - Tremulant auf alle Werke Stand: 2012
1923 Bau einer pneumatischen Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 19 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1981 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 11 Registern auf 1 Manual und Pedal. 2011 Das Kloster wurde aufgehoben, die Klosterkirche wird aber weiterhin genutzt.
Geschichte
Bild: Einweihungprospekt ehem. Kapuzinerkloster Infos: Johann Manser, Organist, Appenzell
Orgelprofil Kapuzinerkirche Appenzell AI
Galerie Galerie
Galerie
Galerie
Änderungen Änderungen
Änderungen
Änderungen
Heim Heim
Heim
Heim
Galerie Galerie
Galerie
Galerie
Änderungen Änderungen
Änderungen
Änderungen
Heim Heim
Heim
Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein