Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie
Orgelprofil Kapuzinerkirche Appenzell AI
Kapuziner-Kirche Appenzell AI _______________________________  Typ:	Traktur	mechanisch     	Registratur	mechanisch      	Windladen	Schleifladen    Baujahr:	1980 Einweihung:	1. Februar 1981 Orgelbauer:	Metzler AG, Dietikon  Manuale:	2	+ Pedal  Register:	11  Manual I, C - g''',  	Rohrflöte	8 ' 	Principal	8 ' 	Principal	4 ' 	Spitzflöte	4 ' 	Nasard	2 2/3 ' 	Octave	2 ' 	Waldflöte	2 ' 	Mixtur	1 ' 	 Pedal, C - f' 	Subbass	16 ' 	Octavbass	8 ' 	Trompete	8 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppel	I - P     -	Tremulant auf alle Werke  Stand:  2012
1923 Bau einer pneumatischen Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 19 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1981 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 11 Registern auf 1 Manual und Pedal. 2011 Das Kloster wurde aufgehoben, die Klosterkirche wird aber weiterhin genutzt.
Geschichte
Bild: Einweihungprospekt ehem. Kapuzinerkloster Infos: Johann Manser, Organist, Appenzell