Alte Tonhalle, erste Orgel 1872 Zürich ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Kegelladen Baujahr: 1872 Orgelbauer: Johann Nepomuk Kuhn, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 34 Manual I, Principal 16 ‘ Bourdon 16 ‘ Principal 8 ‘ Gamba 8 ‘ Gedeckt 8 ‘ Flauto dolce 8 ‘ Gemshorn 4 ‘ Octave 4 ‘ Flöte 4 ‘ Fugara 4 ‘ Rauschquinte 2 2/3 ‘ Mixtur IV 1 1/3 ' Trompete 8 ‘ Cornett V Manual II, Bourdon 16 ‘ Principal 8 ‘ Salicional 8 ‘ Gedeckt 8 ‘ Wienerflöte 8 ‘ Aeoline 8 ‘ Voix céleste 8 ‘ Clarinette 8 ‘ Gemshorn 4 ‘ Traversflöte 4 ‘ Mixtur III 1 1/3 ' Pedal, Principal 16 ‘ Subbass 16 ‘ Violon 16 ‘ Gedecktbass 16 ‘ Quintbass 10 2/3 ‘ Octavbass 8 ‘ Violoncello 8 ‘ Posaune 16 ‘ Trompete 8 ‘ Koppeln, Spielhilfen: (keine Angaben) Stand: 1895 vor Versetzung
1872 Bau einer mechanischen Kegelladenorgel durch Johann Nepomuk Kuhn, Männedorf, mit 34 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die Abbildung zeigt die Orgel in der alten Tonhalle auf dem heutigen Sechseläutenplatz. 1895 Versetzung in die neue Tonhalle am General-Guisan-Quai durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf. 1927 Umbau, bzw. Neubau im alten Gehäuse durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 71 klingenden Registern auf 3 Manualen und Pedal.
Infos: Tonhallegesellschaft Zürich und Ursula Caflisch, Neumünster-Organistin, Saland. Bilder: Baugeschichtliches Archiv der Stadt Zürich
Galerie Galerie
Geschichte
Orgelprofil alte Tonhalle, Orgel 1872 Zürich ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Tonhalle-Orgel 1872, Raumansicht 1895, Orgel in der neuen Tonhalle, Raumansicht