Zürcher Hochschule der Künste ZHdK, Konzertsaal 2 (Orgelsaal) Zürich ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 2014 Einweihung: 10. Oktober 2014 Orgelbauer: Goll AG, Luzern Manuale: 3 + Pedal Register: 27 + 4 Transmission Manual I, C - a''', Hauptwerk Bourdon 16 ' Prinzipal 8 ' Hohlflöte 8 ' Viola da Gamba 8 ' Oktave 4 ' Oktave 2 ' Mixtur 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - a''', Positiv (im Schwellkasten) Gedackt 8 ' Salicional 8 ' Doppelflöte 8 ' Viola 4 ' Rohrflöte 4 ' Nazard 2 2/3 ' Flageolat 2 ' Terz 1 3/5 ' Larigot 1 1/3 ' Clarinette 8 ' Manual III, C - a''', Schwellwerk Flûte harmonique 8 ' Gambe 8 ' Voix céleste 8 ' Flûte traversière 4 ' Octavin 2 ' Trompette harmonique 8 ' Hautbois 8 ' Pedal, C - g' Subbass 16 ' (Transmission Bourdon 16' HW) Oktavbass 8 ' Flötbass 8 ' (Transmission Hohlflöte 8' HW ) Violoncello 8 ' (Transmission Gambe 8' HW) Fagott 16 ' Trompette 8 ' (Transmission Trompete 8' HW ) Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, III - I, III - II I - P, II - P, III - P - Suboktavkoppel III - III - Superoktavkoppel III - P - elektronische Setzeranlage (2017) Stand: 2017
2014 Die Zürcher Musikakademie, auch Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) genannt. Ist in ein ehemaliges, renoviertes und teilweise umgebautes Industriegebäude umgezogen. Im Konzertsaal 2 (Orgelsaal) baute Orgelbau Goll AG, Luzern, eine neue Orgel mit 27 klingenden Registern auf 3 Manualen und Pedal. 2017 Nachrüstung mit elektronischer Setzeranlage durch Orgelbau Goll AG, Luzern.
Bilder und Dispo: Herbert Baumann, Organist, Rupperswil Infos und Bild Raumansicht: Zürcher Hochschule der Künste
Galerie Galerie
Geschichte
Orgelprofil Hochschule der Künste/ZHdK Zürich ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein