Geschichte
Evang. Methododistische Kirche Bassersdorf ZH ______________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1977 Orgelbauer: Ulrich Wetter, Muttenz Manuale: 1 + Regal Register: 3 +  1 Regal Truhenorgel, C - d''' Holzgedackt 8 ' Prinzipal (C - F Rohrflöte) 4 ' Rohrflöte 4 ' Regal, C - d''' Regal 8 ' Stand:  2002
1977 Bau einer Truhenorgel durch Orgelbauer Ulrich Wetter, Muttenz, mit 3 Registern auf einem Manual. Das Instrument ist transponierbar (440 und 415 Hz). Auf die Truhenorgel kann ein auch selbständig spielbares Regal aufgesetzt werden, wodurch sozusagen eine zweimanualige Truhenorgel entsteht. 2003 Die EMK Bassersdorf verkauft das Gebäude. Der Kirchenraum (und vermutlich auch die Orgeln) werden von der Freikirche GvC (Gemeinde von Christen) weiter genutzt. 2006 Die GvC zieht in ein grösseres Lokal um. Wohin die Orgel(n) gekommen sind ist uns nicht bekannt.
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Evang. Method. Kirche Bassersdorf ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein