Geschichte
Ref. Kirche, Orgel 1953 Bäretswil ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur elektrisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1953 Einweihung: 15. November 1953 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 3 + Pedal Register: 33 +   1 Transmission Manual I, C - g''', Hauptwerk Prinzipal 8 ' Spitzflöte 8 ' Oktave 4 ' Nachthorn 4 ' Nasat 2 2/3 ' Oktave 2 ' Mixtur  IV - VI 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Positiv Rohrflöte 8 ' Bourdon 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Superoktave 2 ' Larigot 1 1/3 ' Cymbel  III 2/3 ' Krummhorn 8 ' Manual III, C - g''', Schwellwerk Stillgedackt 16 ' Diapason 8 ' Lieblich Gedeckt 8 ' Salicet 8 ' Suavial 4 ' Blockflöte 4 ' Waldflöte 2 ' Plein-jeu  V 2 ' Trompete 8 ' Musette 8 ' Clarine 4 ' Pedal, C - f' Prinzipalbass 16 ' Subbass 16 ' Echobass (Transmission) 16 ' Oktavbass 8 ' Spillflöte 8 ' Choralbass 4 ' Fagott 16 ' Trompete 8 ' Klarine 4 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln III - II, III - I, II - I, III - P, II - P. I - P     - Registercrescendo     - elektronische Setzeranlage Stand:  2012
Infos: Urs W. Haubold, Organist, Hadlikon/Hinwil
1918 Bau einer pneumatischen Membranladenorgel auf der nördlichen Empore durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 28 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1953 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, ursprünglich mit 30 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die nördliche Empore wurde abgebrochen um dem neuen Instrument Platz zu machen. 2012 Zwischen 2001 und 2012 wurden kleine Veränderungen an der Disposition vorgenommen und es wurde eine elektronische Setzeranlage eingebaut. Dadurch sind am Spieltisch die bisherigen Einstellungen für feste und freie Kombinationen und weitere Spielhilfen unwirksam geworden.
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Ref. Kirche, Orgel 1953 Bäretswil ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein