Geschichte
Ref. Kirche, Orgel 1918 Bäretswil ZH __________________________________ Typ: Traktur pneumatisch Registratur pneumatisch  Windladen Membranladen Baujahr: 1918 Einweihung: 8. September 1918 Orgelbauer: Carl Theodor Kuhn, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 28 +   2 Auszüge +   2 Transmissionen Manual I, C - g''',     Bourdon 16 ' Principal 8 ' Bourdon 8 ' Gamba 8 ' Flöte 8 ' Dolce 8 ' Cornett  III - IV 8 ' Flöte 4 ' Octave 4 ' Mixtur  IV 2 2/3 ' Octave (Auszug) 2 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g 4 , Lieblich Gedackt 16 ' Hornprincipal 8 ' Lieblich Gedackt 8 ' Konzertflöte 8 ' Salicional 8 ' Aeoline 8 ' Voix céleste 8 ' Fugara 4 ' Traversflöte 4 ' Cornettino  IV Flautino (Auszug) 2 ' Trompette harmonique 8 ' Oboe 8 ' Pedal, C - f'     Principalbass 16 ' Violon 16 ' Subbass 16 ' Posaune 16 ' Echobass (Transmission) 16 ' Octavbass 8 ' Dolcebass (Transmission) 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P Stand: 1952 (vor Ersatz)
1918 Bau einer pneumatischen Membranladenorgel auf der nördlichen Empore durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 28 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1953 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 30 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die nördliche Empore wurde abgebrochen um dem neuen Instrument Platz zu machen.
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Ref. Kirche, Orgel 1918 Bäretswil ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein