Kath. Kirche St. Martin, Chororgel Olten SO ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleiflade Baujahr: 1994 Orgelbauer: Mathis AG, Näfels Manuale: 2 + Pedal Register: 15 Manual I, C - g''', Hauptwerk Prinzipal 8 ' Spitzflöte 8 ' Oktave 4 ' Hohlflöte 4 ' Flageolet 2 ' Mixtur III - IV 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Brustwerk Gedackt 8 ' Gemshorn 4 ' Prinzipal 2 ' Larigot 1 1/3 ' Holzregal 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Gedacktbass 8 ' Choralbass 4 ' Zinke 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand: 2012
-> es gibt in Olten zwei Kirchen die St. Martin zum Kirchenpatron haben, die ältere Christkath. Stadtkirche und die neuere Römisch Kath. Pfarrkirche. 1994 Bau der Orgel durch Orgelbau Mathis AG, Näfels, mit 15 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Dieses Instrument steht vorne links neben dem Chor und dient in erster Linie der Gestaltung der Werktagsgottesdienste und der Feiern, die im Chorraum der Martinskirche stattfinden. Sie wird aber auch als Begleitinstrument für Chor, Vorsänger und Instrumentalisten genutzt. Diese Orgel wurde ausschliesslich durch Spenden aus der Kirchgemeinde Olten/Starrkirch-Wil und der Martinspfarrei finanziert.
Infos: H.R. von Arx, Organist, Olten
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil  Kath. Kirche St. Martin, Chororgel Olten SO
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim