Hausorgel, H.P.Aeschlimann Hochwald SO ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1972 Orgelbauer: Bernhard Fleig, Basel Manuale: 3 + Pedal Register: 11 Manual I, C - f''', Hauptwerk Rohrgedackt 8 ' Prinzipal 4 ' Gemshorn 2 ' Quinte 1 1/3 ' Manual II, C - f''', Rückpositiv Holzgedackt 8 ' Rohrflöte 4 ' Oktave 2 ' Manual III, g - f''', Cornetmanual Cornet  V 8 ' Pedal, C - f' Gedacktbass 8 ' Gedackt 4 ' Fagott 16 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Manualschiebekoppel II - I     - Normalkoppeln III - II, II - P, I - P   Stand:  2012
1972 Bau einer Orgel durch Orgelbauer Bernhard Fleig, Basel, mit 11 Registern auf 3 Manualen und Pedal. Eine Hausorgel mit einem Rückpositiv ist nicht oft anzutreffen. Prospekt und Rückpositiv können über Flügeltüren verschlossen werden. Das dritte Manual mit dem Tonumfang von g° - f''' ist fest dem Cornet zugeordnet und kann auf das zweite Manual gekoppelt werden. Die Registerzüge für das Rückpositiv befinden sich am Rückpositiv selbst. 20.Jh Revision durch Bernhard Fleig, Basel. Die ursprüngliche Mixtur 1' im ersten Manual wurde durch die Quinte 1 1/3 ' ersetzt.
Geschichte
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil  Hausorgel Äschlimann Hochwald SO