Kath. Kirche St. Stefan Grindel SO ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1966 Orgelbauer: Walcker, Ludwigsburg D Manuale: 2 + Pedal Register: 11 Manual I, C - g''', Hauptwerk Gedackt 8 ' Prinzipal 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Mixtur  II - III 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Positiv Gemshorn 8 ' Rohrflöte 4 ' Prinzipal 2 ' Quinte 1 1/3 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Trompete 8 ' Choralbass 4 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P   Stand:  2012
1703 Bau einer Orgel für die Pfarrkirche Malters LU durch einen heute nicht mehr bekannten Orgelbauer. 1748 Die Orgel von Malters wurde in die Kath. Kirche in Geiss LU versetzt. 1866 Kauf der Orgel von Geiss LU und Versetzung in die Kirche Grindel. 1966 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Walcker & Cie, Ludwigsburg (D), mit 11 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Der freistehende Spieltisch zum Rückwärtsspielen ist relativ weit weg vom Instrument an der Emporenbrüstung aufgestellt.
Geschichte Originaldisposition Walker 1966
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil  Kath. Kirche St. Stefan  Grindel SO