Kath. Kirche Neuhausen SH ___________________________________  Typ : Traktur mechanisch  Registratur mechanisch  Windladen Schleifladen Baujahr: 1983 Orgelbauer: Lifart AG, Emmen Manuale: 2 + Pedal Register: 24 Manual I, C – g’’’, Hauptwerk  Rohrpommer 16 ’ Praestant 8 ’ Trichtergedackt 8 ’ Spitzflöte 4 ’ Superoctave 2 ’ Mixtur  IV 1 1/3 ' Terzian 1 3/5 ' + 1 1/3 ' Krummhorn 8 ' Tremulant Manual II, C – g’’’, Schwellwerk Gedackt (Kupfer) 8 ’ Violonflöte 8 ’ Schwebung 8 ’ Principal 4 ’ Hohlflöte 4 ’ Salicet 4 ' Quinte 2 2/3 ' Waldflöte 2 ' Scharf  III - V 1 ' Trompete 8 ' Tremulant Pedal, C – f’ Subbass 16 ’ Prinzipalbass 16 ' Flötbass 8 ' Choralbass 4 ' + 2 ' Hintersatz  IV 2 2/3 ' Lieblich Posaune 16 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln   II - I, II - P, I - P     - 6-fache Setzerkombination Stand:  2014
Infos: Harry Greis, Organist, Schaffhausen Aktualisierung 2014: Roberto Alfarè, Frauenfeld
1928 Bau einer Orgel durch Orgelbau Späth AG, Rapperswil, mit 33 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1983 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Lifart AG, Emmen (Nachfolgerin von Cäcilia AG, Luzern), mit 24 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 
Geschichte
Orgelprofil Kath. Kirche Neuhausen SH
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein