Kath. Kirche, neue Orgel Ebnat-Kappel SG ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1992 Orgelbauer: Mathis AG, Näfels Manuale: 2 + Pedal Register: 24 Manual I, C - g''', Hauptwerk Pommer 16 ' Prinzipal 8 ' Spitzflöte 8 ' Oktave 4 ' Rohrflöte 4 ' Oktave 2 ' Mixtur III - IV 1 1/3 ' Trompete (2016) 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Gedackt 8 ' Gambe 8 ' Vox coelestis 8 ' Prinzipal 4 ' Traversflöte 4 ' Nazard 2 2/3 ' Nachthorn 2 ' Plein-jeu III - IV 2 ' Terz 1 3/5 ' Basson-Hautbois 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Prinzipalbass 8 ' Gedacktbass 8 ' Choralbass 4 ' Fagott (2016) 16 ' Zinke 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Organo pleno - Einzelabsteller Fagott (Ped) Zinke (Ped) Stand: 2017
1941 Bau der pneumatischen Orgel durch Späth AG, Rapperswil, mit 22 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal (>alte Orgel). 1991 Im Zuge einer Kirchenrenovation wurde die Orgel abgebaut. 1992 Bau einer neuen, mechanischen Orgel durch Mathis AG, Näfels, mit 22 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die Windladen sind für die Aufnahme von 2 zusätzlichen Registern vorbereitet. 2016 Revision durch Orgelbau Mathis AG, Näfels. An den beiden beim Neubau frei gelassenen Plätzen werden die beiden Register, Trompete 8' im Hauptwerk und Fagott 16' im Pedal, eingesetzt.
Geschichte
Orgelprofil Kath. Kirche, neue Orgel Ebnat-Kappel SG
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie
Galerie
Änderungen
Änderungen
Heim
Heim