Ref. Kirche Bad Ragaz SG ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur pneumatisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1968 Einweihung: Juli 1968 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 19 Manual I, C - g''', Hauptwerk Pommer 16 ' Prinzipal 8 ' Koppelflöte 8 ' Oktave 4 ' Blockflöte 4 ' Nazard 2 2/3 ' Superoktave 2 ' Terz 1 3/5 ' Mixtur  IV 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Brustwerk (schwellbar) Gedackt 8 ' Rohrflöte 4 ' Prinzipal 2 ' Quinte 1 1/3 ' Scharff  III 1 ' Krummhorn 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Untersatz 16 ' Oktavbass 8 ' Piffaro 4 ' + 2 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     - 2 feste Kombinationen  F, Tutti     - 3 freie Kombinationen     - Einzelabsteller Scharff (SW) Krummhorn (SW) Mixtur (HW) Trompete (Ped) Stand:  2010
1896 Bau einer pneumatischen Orgel durch Friedrich Goll, Luzern, mit 18 Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 147). 1968 Ersatz mit einer Orgel von Kuhn AG, Männedorf, mit 19 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Von der Goll-Orgel ist nur noch die alte Eichenholzfüllung im Pedalgehäuse erhalten geblieben. 2016 Bau einer neuen Orgel im Gehäuse von Kuhn durch Orgelbau Goll AG, Luzern, mit 26 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 14 Register aus der Kuhn-Orgel wurden übernommen.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Ref. Kirche 1968 Bad Ragaz SG
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim