Kath. Kirche Bad Ragaz SG ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur elektrisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1969 Einweihung: 4. Mai 1969 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 25 Manual I, C - g''', Hauptwerk Pommer 16 ' Praestant 8 ' Spitzflöte 8 ' Oktave 4 ' Querflöte 4 ' Superoktave 2 ' Hörnli 1 3/5 ' + 1 ' Mixtur IV 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Holzgedackt 8 ' Harfpfeife 8 ' Prinzipal 4 ' Hohlflöte 4 ' Waldflöte 2 ' Quinte 1 1/3 ' Scharff  IV 1 ' Krummhorn 8 ' Schalmei 4 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Oktavbass 8 ' Koppelflöte 8 ' Quintbass 5 1/3 ' Choralbass 4 ' + 2 ' Fagott 16 ' Posaune (seit 1984) 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     - Registercrescendo     - Tutti     - 2 freie Kombinationen     - Absteller Crescendo     - Absteller Mixturen     - Absteller Zungen Stand:  2012
1886 Bau einer mechanischen Kegelladenorgel durch Johann Nepomuk Kuhn, Männedorf, mit 18 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1920 Bau einer pneumatischen Taschenladenorgel durch Carl Theodor Kuhn, Männedorf, mit 21 Registern auf 2 Manualen und pedal. 1969 Bau der neuen, mechanischen Orgel durch Kuhn AG, Männedorf, mit 25 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1984 Revision durch Kuhn AG, Männedorf und Einbau des Registers Posaune 8' im Pedal.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche Bad Ragaz SG
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim