Kath. Pfarrkirche Amden SG ____________________________________ Typ: Traktur elektropneumat. Registratur elektropneumat. HW und SW Schleifladen Pedal Taschenlade Baujahr: 1986 Orgelbauer: Erwin Erni, Stans NW Manuale: 2 +Pedal Register: 20       +   3 Transmissionen Manual I, C - g''', Hauptwerk Prinzipal 8 ' Rohrflöte 8 ' Gemshorn 8 ' Oktave 4 ' Hohlflöte 4 ' Oktave 2 ' Mixtur IV 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Rohrgedackt 16 ' Suavial 8 ' Salicional 8 ' Gedackt 8 ' Prinzipal 4 ' Gedackt 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Waldflöte 2 ' Scharf  V - VI 2 ' Quinte 1 1/3 ' Trompete 8 ' Pedal, C - f' Subbass         16 ' Echobass (Transmission) 16 ' Oktavbass 8 ' Rohrgedackt (Transmission) 8 ' Oktave (Transmission) 4 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     - automat. Pedal     - Registercrescendo     - Echo (SW)     - 2 freie Kombinationen     - 3 feste Kombinationen  MF,  F,  TT     - Absteller Manual 16 '     - Einzelabsteller Trompete (SW) Stand:  2011
Infos: Aus "Orgeln des Kantons SG", Amt für Kulturpflege SG Bild: Kath. Kirchgemeinde Amden
1953 Bau einer Orgel durch Cäcilia AG, Luzern, mit einem einteiligen Gehäuse/Prospekt. 1986 Umbau und Erweiterung durch Erwin Erni, Stans NW. Die Orgel erhielt einen zweiteiligen Prospekt, dazwischen steht das Schwellwerk als Verbindungselement. Freistehender Spieltisch zum Rückwärtsspielen in der Emporenausbuchtung.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Pfarrkirche Amden SG
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim