1972 Bau einer Orgel in der neu gebauten Kirche durch Orgelbau Cäcilia(A. Frey) AG, Luzern, mit 26 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1983 Reparaturen durch Erwin Erni, Stans. 1996 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Mathis AG, Näfels, mit 25 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Aus der Vorgängerorgel wurden der Ventilator und die Holzpfeifen des Subbass 16', sowie der Gedacktbass und Gedackt 8' übernommen. Aus letzteren beiden wurde das Bourdon 16' im Hauptwerk gebildet. 2008 Reparatur durch Orgelbau Goll AG, Luzern. Die Prospektpfeifen waren in den tiefen Lagen leicht eingesunken.
Geschichte
Bilder Raumansicht und Spieltisch: Urs Fischer, Ebikon
Kath. Pfarrkirche St. Agatha, 1996 Buchrain LU __________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1996 Einweihung: 10. November 1996 Orgelbauer: Mathis AG, Näfels Manuale: 2 + Pedal Register: 25 Manual I, C - g''', Hauptwerk Bourdon (alt)         16 '    P Prinzipal 8 ' Hohlflöte 8 ' Gambe 8 '    P Oktave 4 ' Spitzflöte 4 ' Quinte     2 2/3 '    P Superoktave 2 ' Terz     1 3/5 ' Mixtur III - IV     1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Oberwerk (schwellbar) Gedackt 8 ' Salicional 8 ' Prinzipal 4 ' Rohrflöte 4 ' Waldflöte 2 ' Larigot     1 1/3 ' Scharff  III - IV 1 ' Dulcian 8 ' Tremulant Pedal, C - f'    P Subbass (alt)         16 '    P Prinzipalbass 8 ' Gedacktflöte 8 ' Choralbass 4 ' Fagott         16 ' Zinke 8 '    P = Plenumregister Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln  II - I, II - P, I - P     - Plenum an/ab     - Wechseltritte: Trompete, Mixtur Stand:  2015
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Kath. Kirche St. Agatha Buchrain LU