Ref. Kirche, Orgel 1932 St. Moritz-Dorf GR __________________________________ Typ : Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1975 Orgelbauer: Orgelbau Felsberg AG Felsberg Manuale: 3 +Pedal Register: 20 + 3 Transmissionen + 3 Auszüge Manual I, C – f’’’, Liebl.Ged. (Transmission) 16 ' Montre 8 ’ Flauto 8 ’ Rohrflöte 4 ’ Mixtur III - IV 2 2/3 ' Manual II, C – f’’’, Bourdon 8 ’ Salicional 8 ’ Prinzipal 4 ’ Blockflöte 4 ’ Nachthorn 2 ' Cornettino II - III Manual III, C – c 4 , Liebl. Gedackt 8 ' Principalflöte 8 ’ Flûte harmonique 4 ’ Ottava variata 4 ’ Cymbel IV - V 2 2/3 ’ Quinte (Auszug) 2 2/3 ' Flautino (Auszug) 2 ' Sifflöte (Auszug) 1 ' Englischhorn 16 ’ Trompette harmonique 8 ' Tremulant Pedal, C – f’ Subbass 16 ’ Flötenprincipal (Transm.) 16 ’ Echobass (Transmission) 16 ’ Choralbass 4 ’ Fagott 16 ’ Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln III - II, III - I, II - I, III - P, II - P, I - P - Super- und Suboktavkoppeln - Absteller Normallage (Pedal) - div. Einzelabsteller Stand: 1974 (vor Ersatz)
Geschichte
1897 Bau einer pneumatischen Membranladenorgel durch Carl Theodor Kuhn, Männedorf, mit 9 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1932 Bau einer neuen, pneumatischen Taschenladenorgel durch Kuhn AG, Männedorf, Mit 20 Registern auf 3 Manualen und Pedal. 1975 Bau einer mechanischen Schleifladenorgel durch Orgelbau AG, Felsberg, mit 29 Registern auf 3 Manualen und Pedal.
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Ref. Kirche 1932 St. Moritz-Dorf GR
Änderungen
Änderungen
Heim
Heim