Ref. Kirche St. Moritz-Dorf GR __________________________________ Typ : Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1975 Orgelbauer: Orgelbau Felsberg AG Felsberg Manuale: 3 +Pedal Register: 29 Manual I, C – a’’’, Hauptwerk Pommer 16 ’ Prinzipal 8 ’ Koppelflöte 8 ’ Oktave 4 ’ Blockflöte 4 ’ Superoktave 2 ’ Mixtur V 1 1/3 ’ Trompete 8 ’ Manual II, C – a’’’, Schwellwerk Metallgedackt 8 ’ Weidenpfeife 8 ’ Prinzipal 4 ’ Rohrflöte 4 ’ Sesquialter 2 2/3 '+1 3/5 ’ Waldflöte 2 ' Spitzquinte 1 1/3 ’ Scharff III - IV 1 ’ Dulzian 16 ’ Manual III, C – a’’’, Positiv Holzgedackt 8 ’ Spitzgedackt 4 ’ Schwegel 2 ’ Terz 1 3/5 ’ Quartan 2/3 ' + 1/2 ’ Regal 8 ’ Tremulant Pedal, C – f’ Subbass 16 ’ Oktavbass 8 ’ Oktave 4 ’ Rauschbass 2 2/3 ’ Fagott 16 ’ Zinke 8 ’ Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln III - II, III - I, II - I, III - P, II - P, I - P - 3 mechanische freie Kombinationen Stand: 2011
Geschichte
1897 Bau einer pneumatischen Membranladenorgel durch Carl Theodor Kuhn, Männedorf, mit 9 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1932 Bau einer neuen, pneumatischen Taschenladenorgel durch Kuhn AG, Männedorf, Mit 20 Registern auf 3 Manualen und Pedal. 1975 Bau einer mechanischen Schleifladenorgel durch Orgelbau AG, Felsberg, mit 29 Registern auf 3 Manualen und Pedal.
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Ref. Kirche St. Moritz-Dorf GR
Änderungen
Änderungen
Heim
Heim