Ref. Kirche Sta. Maria (Münstertal) GR ________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1867 Orgelbauer: Josef Sies (Süss), Bozen Manuale: 1 + Pedal Register: 8 Manual I, C - f''' Prinzipal 8 ' Coppel 8 ' Oktave 4 ' Flöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Superoktave 2 ' Mixtur III 1 ' Pedal, C - f° (angehängt) Subbass 16 ' Stand: 1994
Geschichte
1867 Bau der gemäss einer romanischen Inschrift an der rechten Seitenwand gestifteten Orgel. 1904 Renovation durch Jakob Metzler, Felsberg GR mit Ersatz der Mixtur durch ein Salicional 8'. 1933 Anlässlich einer Kirchenrenovation, an welcher die Kirche unter Schutz gestellt wurde, hat man die Orgel stark verändert. Der Gehäuseoberteil wurde entfernt, die Windladen zerteilt und die zweiteilige Orgelanlage mit einem Freipfeifenprospekt versehen. 1981 Restaurierung und Rekonstruktion der Orgel in ihren Originalzustand. Die Windladen wurden wieder zusammengefügt, die Dispositionsänderungen rückgängig gemacht und der Oberteil rekonstruiert.
Bilder und Infos: Kant. Denkmalpflege GR, Jakob/Lippuner: "Orgellandschaft Graubünden", Bündner Monatsblatt 1994
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Ref. Kirche Sta. Maria(Münstertal) GR
Änderungen
Änderungen
Heim
Heim