Geschichte
Ref. Kirche Luzein GR ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1791 Orgelbauer: Heinrich Giezendanner, Nesslau SG Manuale: 1 + Pedal Register: 11 Manual I, C - c''', ohne Cis Prinzipal 8 ' Coppel 8 ' Oktave 4 ' Flöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Superoktave 2 ' Oktave 1 ' Mixtur II 1/2 ' Cornett III (ab c') 2 2/3 ' Pedal, C - f°, ohne Cis Subbass 16 ' Oktavbass 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand: 1994
historische Infos: Kant. Denkmalpflege GR, Jakob/Lippuner: "Orgellandschaft Graubünden", Bündner Monatsblatt 1994
1720 Erste Orgel als Geschenk des Pfarrers. 1780 zweite Orgel, ebenfalls als Geschenk des damaligen Vikars. 1791 Bau einer neuen Orgel durch H. Giezendanner, Nesslau SG. 1900 Umbau durch Jakob Metzler, Felsberg GR. 1977 Restaurierung und Rückführung auf den Zustand von 1791 durch Kuhn AG, Männedorf ZH.
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie
Galerie
Galerie
Änderungen
Änderungen
Heim
Heim
Orgelprofil Ref. Kirche Luzein GR