Geschichte
Ref. Kirche, neue Orgel Poschiavo GR __________________________________ Typ : Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1978 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 2 +Pedal Register: 18 Manual I, C – f’’’, Grande organo Bourdon 16 ‘ Principal 8 ’ Holzflöte 8 ’ Octave 4 ’ Spitzflöte 4 ’ Nasat 2 2/3 ’ Superoctave 2 ’ Mixtur 1 1/3 ’ Dulcian 8 ’ Manual II, C – f’’’, Positivo pettorale Gedackt 8 ’ Rohrflöte 4 ’ Sesquialter 2 2/3'+1 3/5 ’ Doublette 2 ’ Scharf 1 ’ Vox humana 8 ’ Pedal, C – f’ Subbass 16 ’ Octavbass 8 ’ Trompete 8 ’ Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand: 2014
1861 Bau einer Orgel durch Franz Zimmermann, Basel, mit 12 Registern auf einem Manual und Pedal. 1921 Restaurierung und Erweiterung durch Jakob Metzler, Felsberg. Zwei Seitenfelder und 9 Register auf einem zweiten Manual wurden hinzugefügt 1978 Bau der neuen Orgel durch Metzler AG, Dietikon, mit 18 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Von der Vorgängerorgel ist nichts erhalten geblieben.
Bilder und Infos: Aldo Lanini: "Gli organi della svizzera italiana, Sopraceneri e Grigioni italiano", Lugano 1986 Aktualisierung 2014: Hans Egg, Rothrist
Orgelprofil Ref. Kirche, alte Orgel Poschiavo GR
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie
Galerie
Galerie
Änderungen
Änderungen
Heim
Heim
Orgelprofil Ref. Kirche, neue Orgel Poschiavo GR