Kath. Kirche St. Mariae Himmelfahrt Degen GR _______________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1780 (ca,) Orgelbauer: anonym Manuale: 1 + Pedal Register: 8 Manual I, C - c''', kurze Oktave Coppel 8 ' Prinzipal 4 ' Quintflöte 2 2/3 ' Oktave 2 ' Quinte 1 1/3 ' Mixtur II 1 ' Cornett III (ab c°) 2 2/3 ' Pedal, C - c°, kurze Oktave Subbass 16 ' Stand: 1994
Geschichte
18. Jhdt. Bau der ersten Orgel durch einen anonymen Orgelbauer. 1816 Bau eines neuen Instrumentes in der Pfarrkirche durch Anton Sacchi. Die bisherige Orgel wurde "vereinfacht" (Register entfernt) und in die Kapelle St. Sebastian versetzt. 1903 Ersatz der Sacchi-Orgel in der Pfarrkirche durch ein neues Instrument von Mayer, Feldkirch A. 19.. Im Laufe der Jahrzehnte sind beide Orgeln verfallen und unspielbar geworden. 1976 Rekonstruktion der Orgel in der Sebastianskapelle und Rückversetzung in die Pfarrkirche auf einen Orgelstuhl (Orgelempore). Das fehlende Pfeifenmaterial konnte anhand der Windladen rekonstruirt werden.
Bilder und Infos: Denkmalpflege GR, Jakob/Lippuner: “Orgellandschaft Graubünden”, Bündner Monatsblatt 1994
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche Degen GR
Heim
Heim
Änderungen
Änderungen