Geschichte
Bilder: Matthias Beckmann, Chur; Infos: Jens Wiech, Lustenau A
Chur GR, Neuapostolische Kirche, Orgel Ziegler 1971
Neuapostolische Kirche Chur GR __________________________________ Typ: Manual I mechanisch Mannual II pneumatisch Pedal elektrisch Windlade  I Schleiflade Windlade II Taschenlade Windlade P Schleiflade   Baujahr: 1971 Orgelbauer: Rudolf Ziegler-Heberlein Uetikon a.See Manuale: 2 + Pedal Register: 7 Manual I, C - g''',    * Bourdon  dessus 8 '    * Bourdon  basse 8 ' Cor de chamois 4 ' Flûte à cheminée 4 '    * Larigot  desus 1 1/3 '    * Larigot  basse 1 ' Manual II, C - g''', Principal 2 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Pommer 8 '    * = geteilte Schleifen Koppeln, Spielhilfen:     - Pedalkoppel  I - P Stand:  2017
1971 Bau einer Hausorgel durch Orgelbauer Rudolf Ziegler-Heberlein, Uetikon a.See, mit 4 Registern auf einem Manual. Später wurde ein zusätzliches Manual mit einem Register auf pneumatischer Windlade eingebaut. 2005 Kauf der Orgel aus dem Nachlass des verstorbenen Eigentümers durch die Neuapostolische Kirche und Versetzung des Instrumentes nach Chur. 2006 hat Heinrich Pürro, Willisau, die beiden nur über Pedaltritte registrierbaren Pedalregister mit elektrischer Traktur hinzugefügt.
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelverzeichnis   Schweiz 		und  Liechtenstein         	Orgelverzeichnis   Schweiz 		und  Liechtenstein
Orgelprofil  Neuapostolische Kirche Chur GR