Kirche Camuns GR _______________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 2005 Orgelbauer: Arno Caluori, Says GR Manuale: 1 + Pedal Register: 9 + 1 Transmission Manual I, C - f''' Principal 8 ' Copula 8 ' Octava 4 ' Flauta 4 ' Nasat 2 2/3 ' Octava 2 ' Quinta 1 1/3 ' Octava 1 ' Piffaro 8 ' (Windabschwächung Principal) Pedal, C - d' Subbass C - H 16 ' ab c°: Transmission 16 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppel I - P Stand: Oktober 2005
Geschichte
1790 Bau einer Orgel eines unbekannten Orgelbauers für die Kirche in Lantsch/Lenz GR. 1862 Versetzung dieser Orgel nach Camuns GR. 1958 Ersatz durch eine Orgel von Orgelbau Cäcilia, Luzern. 2005 Ersatz der Cäcilia-Orgel durch eine Orgel von Arno Caluori, Says GR, mit 9 klingenden Registern auf einem Manual und Pedal.
Infos: Kant. Denkmalpflege GR, Jakob/Lippuner: “Orgellandschaft Graubünden”, Bündner Monatsblatt 1994, Bild und Infos: eigen Recherchen / Archiv Orgelbauer
Camuns GR, Ref. Kirche, Orgel Caluori Says 2005, 1P/9(+1)
Änderungen Änderungen
Änderungen
Änderungen
Heim Heim
Heim
Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche Camuns GR