Kath. Kirche Herz-Jesu Laufen BL ____________________________________ Typ: Traktur: mechanisch Registratur: elektrisch Windladen: Schleifladen Baujahr: 1981 Einweihung: 13. Dezember 1981 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 3 + P Register: 41 Manual I, C - g''', Hauptwerk Gambe 16 ' Prinzipal 8 ' Offenflöte 8 ' Gedackt (Trichter) 8 ' Oktave 4 ' Rohrflöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Superoktave 2 ' Mixtur V 1 1/3 ' Zinke 8 ' Manual II, C - g''', Positiv Koppelflöte 8 ' Prinzipal 4 ' Spitzflöte 4 ' Schwiegel 2 ' Spitzquinte 1 1/3 ' Sifflöte 1 ' Glockencymbel 1/2 ' Krummhorn 8 ' Tremulant Manual III, C - g ''', Schwellwerk Harfenprinzipal 8 ' Holzgedackt 8 ' Salicional 8 ' Schwebung (ab c°) 8 ' Prinzipal 4 ' Querflöte 4 ' Weitquinte 2 2/3 ' Nachthorn 2 ' Terz 1 3/5 ' Mixtur IV - VI 2 ' Terzcymbel III 2/3 ' Fagott 16 ' Trompete 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Untersatz 32 ' Praestant 16 ' Subbass 16 ' Oktave 8 ' Spitzgambe 8 ' Choralbass 4 ' Flageolet 2 ' Mixtur IV 2 2/3 ' Posaune 16 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln III - I, II - I I - P, II - P. III - P - Setzeranlage 1024 Kombinationen Stand: Sommer 2002
1918 Die erste Orgel in der neu erbauten Kirche war eine pneumatische Orgel von Orgelbau Goll, Luzern, mit 28 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1981 Eine neue Orgel von Kuhn AG, Männedorf, ersetzt die Goll-Orgel. Das neue Instrument hat 41 Register auf 3 Manualen und Pedal. Möglicherweise stammt das Gehäuse oder Teile davon noch von der Goll-Orgel.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche Herz Jesu Laufen BL
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
Änderungen
Änderungen
Heim
Heim