Dreifaltigkeitskirche, Hauptorgel Bern BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	elektrisch 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1980 Orgelbauer:	Mathis AG, Näfels  Manuale:	3 + Pedal Register:	41                    Koppeln, Spielhilfen: •	 Normalkoppeln	III - I, III - II, II - I,  		III - P, II - P, I - P •	 Suboktavkoppeln  II - II, II - I 	 (alle Koppeln seit 2018 elektrisch) •	 Grosspedal (mit 1 markiert) •	 Orgelpleno (mit 2 markiert) •	 elektronische Setzer (4k)  Stand:  2018
1899 Bau einer pneumatischen Membranladenorgel durch Orgelbau Kuhn, Männedorf, mit 26 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1926 Kuhn ersetzt die Vorgängerorgel mit einer pneumatischen Taschenladenorgel mit 38 Registern auf 3 Manualen und Pedal.  1980 Bau einer mechanischen Schleifladenorgel durch Mathis AG, Näfels, mit 41 Registern auf 3 Manualen und Pedal als Ersatz für die Kuhn-Orgel. Die elektronische Setzeranlage mit 4000 Einstellungen wurde anlässlich einer Revision später hinzugefügt. 2018 Erweiterungen der Kopplungen durch Orgelbau Mathis AG, Näfels.
Infos: Jürg Lietha, Organist, Steffisburg Aktualisierung 2018: Jürg Lietha, Steffisburg
Man. I Man. II Man. III Pedal Manual I, C - g''', Hauptwerk 	Bourdon	16 '    2	Prinzipal	8 ' 	Flöte	8 ' 	Gemshorn	8 '    2	Oktave	4 ' 	Spitzflöte	4 '    2	Oktave	2 '    2	Mixtur	1 1/3 '    2	Cymbel	2/3 ' 	Fagott	16 ' 	Trompete	8 ' 	Cornett  V	8 ' Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Dreifaltigkeitskirche Hauptorgel Bern BE