Nydegg-Kirche, Chororgel Bern BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch 	Windladen:	Springladen  Baujahr:	1995 Einweihung:	10. Dezember 1995 Orgelbauer:	Kuhn AG, Männedorf  Manuale:	1	+P Register:	10  Manual I, 	FF, GG, AA, HH, C - c''' (60 Töne)   *	Principale (bassi)...............................	8 '   *	Principale (soprani)............................	8 ' 	Ottava................................................	4 '   *	Flauto in VIII (bassi)...........................	4 '   *	Flauto in VIII (soprani)........................	4 ' 	Flauto in XII..................................	2 2/3 ' 	Quintadecima.....................................	2 ' 	Dedcima nona (IX).......................	1 1/3 ' 	Vigesima seconda (II)........................	1 ' 	Vigesima XXVI + XXIX............	2/3'+1/2 ' 	Voce umana (ab c') Fiffaro angeschrieb..	8 ' 	Bourdon (“Musiziergedackt”)..............	8 '    *	geteilte Schleifen in bassi/soprani 	bei h°/c‘  Pedal, FF, GG, AA, HH, C – c° (18 Töne) 	angehängt  Koppeln, Spielhilfen:     -	Ripieno (Tiratutti)   Stand:	2015
1995 Bau der Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, in altitalienischem Stil nach Vorbild von Antegnati (1608). Das Instrument ist als Springladen- Orgel nach lombardischer Art gebaut und hat eine mitteltönige Stimmung, was den Bereich der spielbaren Tonarten einschränkt. Mit Doppeltasten für dis/es, gis/as; dis'/es', gis'/as'; dis''/es'', gis''/as'' wird dieser Bereich wieder etwas erweitert. Der Registerzug der Voce umana ist mit Fiffaro angeschrieben. Das Bourdon, auch „Musiziergedackt“ genannt, kann zwischen 415 und 440 Hz in einer beliebigen Temperierung gestimmt werden Der separate Registerzug befindet sich links unterhalb des Manuals. Die Kontraoktave (ab FF) ist nur für das Register Principale vorhanden, Die voce umana, am Spieltisch mit Fiffaro angeschrieben, beginnt bei c’, gibt es also nur im Diskant (soparani). Die übrigen Register beginnen bei C. Die Schlaufen für Principale und Flauto in VIII sind bei h°/c‘ in Bass und Diskant (bassi/soprani) geteilt.
Geschichte
Aktualisierung 2015: Thomas Leutenegger, Organist Nydegg-Kirche Bern.
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Ref. Nydeggkirche, Chororgel Bern BE