Ref. Kirche Huttwil BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1968 Orgelbauer:	Kuhn AG, Männedorf  Manuale:	2 + Pedal Register:	31  Manual I, C - g''', Hauptwerk 	Bourdon	16 ' 	Prinzipal	8 ' 	Bourdon	8 ' 	Viola da Gamba	8 ' 	Oktave	4 ' 	Spitzflöte	4 ' 	Quinte	2 2/3 ' 	Oktavflöte	2 ' 	Mixtur  IV	2 ' 	Cornett  V	8 ' 	Trompete	8 '  Manual II, C - g''', Oberwerk 	Gedacktflöte	8 ' 	Suavial	8 ' 	Prinzipal	4 ' 	Flauto dolce	4 ' 	Nazard	2 2/3 ' 	Falgeolet	2 ' 	Terz   (1968)	1 3/5 ' 	Larigot (1968)	1 1/3 ' 	Mixtur  III	1 ' 	Krummhorn (1968)	8 '  Pedal, C - f' 	Subbass	16 ' 	Prinzipalbass (1968)	16 ' 	Oktavbass	8 ' 	Gemshorn (1968)	8 ' 	Quintbass	5 1/3 ' 	Flötbass	4 ' 	Mixtur  IV (1968)	4 ' 	Bombarde	16 ' 	Trompete	8 ' 	Clairon	4 '  braun:  	Erweiterung der Dispo von 	Caesar, 1968  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln II - I, II - P, I - P  Zustand:	Februar  2002
Bilder: Kath. Kirchgemeinde Huttwil; Infos: Dr. François Comment, Burgdorf
1836 Bau einer Orgel mit 25 Registern auf 2 Manualen und Pedal durch Heinrich Philipp Caesar. 1968 Umbau und Erweiterung durch Kuhn AG, Männedorf. Es werden 6 Register hinzugefügt, 3 im Oberwerk und 3 im Pedal und die Orgel wird neu intoniert. Sonst bleibt die Orgel von Caesar unverändert.
Geschichte
Orgelprofil  Ref. Kirche Huttwil BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim