Ref. Kirche Gsteig bei Gstaad BE ____________________________________ Typ: Traktur: mechanisch Registratur: mechanisch Windladen: Schleifladen Baujahr: 1967 Orgelbauer: Orgelbau Genf, Genève Manuale: 2 + Pedal Register: 15 Manual I, C – g‘‘‘, Rückpositiv Gedackt 8 ‘ Blockflöte 4 ‘ Prinzipal 2 ‘ Cymbel 1/2 ' Krummhorn 8 ‘ Manual II, C – g‘‘‘, Hauptwerk Prinzipal 8 ‘ Spitzflöte 8 ‘ Octave 4 ‘ Rohrflöte 4 ‘ Quinte 2 2/3 ‘ Nachthorn 2 ‘ Mixtur 1 1/3 ‘ Pedal, C – f‘ Subbass 16 ‘ Rohrgedackt 8 ‘ Quintatön 4 ‘ Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln I – II, I – P, II - P Stand: 2009
1901 Ersatz einer Vorgängerorgel durch ein neues Instrument von Orgelbau Goll & Cie, Luzern, mit 7 Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 212, >Disposition). 1967 Bau einer neuen Orgel mit einem Rückpositiv durch Orgelbau Genf mit 15 Registern auf 2 Manualen und Pedal (>Disposition).
Bilder und Infos: Ref. Kirchgemeinde Gsteig BE Goll-Orgel: Bernhard Hörler, Dietikon, aus «Monografie Orgelbauerdynastie Goll», 2020.
Geschichte
Goll-Orgel 1901
Orgelprofil  Ref. Kirche Gsteig b. Gstaad BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim