Neuapostolische Kirche, Orgel 2015 Zofingen AG __________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur elektrisch Windladen Schleifladen Baujahr: 2015 Orgelbauer: Erwin Erni,Stans Manuale: 2 + Pedal Register: 18 Manual I, C - g''', Hauptwerk Principal 8 ' Offenflöte 8 ' Weidenpfeife 8 ' Oktav 4 ' Superoktav 2 ' Mixtur IV 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Salicional 8 ' Gedackt 8 ' Rohrflöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Waldflöte 2 ' Terz 1 3/5 ' Cymbel 1 ' Oboe 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Offenbass 8 ' Choralbass 4 ' Fagott 16 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P - Superoktave II - I - Suboktave II - I - elektronische Setzerkombinationen Stand: 2015
Bilder und Infos: Herbert Baumann, Rupperswil.
1980 Bau einer Orgel durch Orgelbauer Günter Schwan, Schwarzenbruck (D), mit 16 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 2015 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbauer Erwin Erni,Stans, mit 18 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Ein grosser Teil des Pfeifenmaterials aus der Vorgängerorgel wurde übernommen, überarbeitet und neu intoniert. Die Unter- und Oberoktavkoppeln vom II. zum I. Manual sind rein mechanisch, werden aber mit einem Zugmagneten ein- und ausgeschaltet. Sämtliche Koppeln sind nur als Pistons über der Pedalklaviatur angeordnet.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Neuapostolische Kirche, 2015 Zofingen AG
noch in Bearbeitung noch in Bearbeitung