Ref. Kirche auf der Egg Zürich-Wollishofen ZH ____________________________________ Typ: Traktur elektrisch Registratur elektrisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1937 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 3 + Pedal Register: 42 Manual I, C - g''', Hauptwerk Quintatön 16 ' Gemshorn 8 ' Flauto major 8 ' Prinzipal 8 ' Hohlflöte 4 ' Oktave 4 ' Oktave 2 ' Mixtur  VI - VIII 2 ' Scharff  IV 1 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Positiv Gedackt 8 ' Suavial 8 ' Rohrflöte 4 ' Prinzipal 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Oktave 2 ' Larigot 1 1/3 ' Cymbel  III - IV 1 ' Krummhorn 8 ' Tremulant Manual III, C - g''', Schwellwerk Bourdon 16 ' Diapason 8 ' Gedacktflöte 8 ' Salicional 8 ' Voix céleste 8 ' Oktave 4 ' Blockflöte 4 ' Nazard 2 2/3 ' Waldflöte 2 ' Plein-jeu  V - VI 1 1/3 ' Basson 16 ' Oboe 8 ' Trompette harmonique 8 ' Clairon 4 ' Tremulant Pedal, C - f' Gedacktbass 16 ' Subbass 16 ' Prinzipal 16 ' Gedackt 8 ' Praestant 8 ' Choralbass 4 ' Mixtur  IV - V 2 ' Posaune 16 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln III - II, III - I, II - I,     III - P, II - P, I - P     - Registercrescendo     - 3 freie Kombinationen     - div. Absteller   Stand:  2012
1937 Bau der Orgel mit elektrischen Trakturen durch Orgelbau Kuhn Ag, Männedorf, mit 42 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die Orgel steht auf einer Empore über dem Chor und hat keinen eigentlichen Prospekt. Orgel und Empore werden durch ein Emporengitter verdeckt und sind vom Kirchenschiff aus nicht sichtbar. 1950 Revision und teilweise Neuintonation durch Orgelbau Ziegler, Uetikon. 1982 Generalrevision durch Orgelbau Goll AG, Luzern. Bei dieser Gelegenheit wurden verschiedene Änderungen gemacht, u.a.: -  Windladen repariert, Magnete reguliert, neuen Motor eingebaut. -  Mixtur im 1. Manual und Plein-jeu im 3. Manual umgestellt. -  Trompete 8' als zusätzliches Register im Pedal eingebaut. -  Mensuren um einen Halbton verengt und Orgel neu intoniert. 2012 Aus einem Wettbewerb zur Umnutzung der Kirche wurde unter anderen auch ein Projekt prämiert, welches die Kirche als "KunstKlangKirche" bezeichnet und in welcher eine Anzahl ausgewählter Orgeln unterschiedlicher Stilrichtungen enthalten sein sollen. 2016 Aufstellung einer >weiteren Orgel von 1889 von Carl Theodor Kuhn, Männedorf.
Info: Werner Geissberger, Organist, Schaffhausen Info Kirchenprojekte: Ref. Kirchgemeinde Wollishofen: "Vision EGG+, Kirche mit Potential", Ideenwettbewerb 2012 (pdf-Datei)
Galerie Galerie
Geschichte
Orgelprofil Ref. Kirche auf der Egg Zürich-Wollishofen ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein