Geschichte
Ref. Stadtkirche, Chororgel Winterthur ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1984 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 2 + Pedal Register: 16 + 2 Transmissionen Manual I, C - f''', Hauptwerk Bourdon 16 ' Prinzipal 8 ' Hohlflöte 8 ' Oktave 4 ' Quinte 2 2/3 ' Superktave 2 ' Mixtur III 1 1/3 ' Cornet (ab cis' ) III 8 ' Dulcian 8 ' Manual II, C - f''', Brustwerk Gedackt 8 ' Rohrflöte 4 ' Prinzipal 2 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Sifflöte 1 1/3 ' Vox humana 8 ' Pedal, C - d' Subbass (Transmiss. HW) 16 ' Oktave (Transmission HW) 8 ' Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Tremulant auf alle Werke wirkend Stand: 2012
Bilder und Infos: Dr. François Comment, Burgdorf und Ref. Kirchgemeinde Winterthur-Stadt.
1984 Bau einer Chororgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 16 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. Orgel steht an der Ostwand des Chores.
Galerie Galerie
Orgelprofil Ref. Stadtkirche, Chororgel Winterthur ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein