Geschichte
Kath. Kirche St. Marien, Winterthur-Oberwinterthur ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1976 Einweihung: 18. Dezember 1976 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 19 Manual I, C - g''', Hauptwerk Pommer 16 ' Principal 8 ' Rohrflöte 8 ' Octave 4 ' Nachthorn 4 ' Quinte 2 2/3 ' Octave 2 ' Terz 1 3/5 ' Mixtur  IV 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Gedeckt 8 ' Blockflöte 4 ' Principal 2 ' Quinte 1 1/3 ' Cymbel  III 1/2 ' Vox humana 8 ' Tremulant Pedal, C - f', Subbass 16 ' Octavbass 8 ' Octave 4 ' Posaune 8 ' Koppelön, Spielhilfen: Normalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand:  2012
Bild Orgel 1936: Aus "Die Orgel", Gewerbemuseum Winterthur, 1988
1936 Bau der ersten Orgel in der Marienkirche mit einem Freipfeifenprospekt durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon ZH, mit 18 Registern auf zwei Manualen und Pedal. 1976 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 19 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Galerie Galerie
Orgelprofil Kath. Kirche St. Marien Winterthur-Oberwinterthur ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgel 1936, mechanisch, Schleifladen, 2P/18, Metzler AG, Dietikon.