Geschichte
Evang. Methodistische Kirche Winterthur ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1983 Orgelbauer: F. & K. Wälti, Gümligen Manuale: 2 + Pedal Register: 15 Manual I, C - g''' Manual II, C - g''' Pedal, C - f' Koppeln, Spielhilfen: - Notmalkoppeln II - I, II - P, I - P Stand: 2012
Bild und Infos: Aus "Die Orgel", Gewerbemuseum Winterthur, 1988
1924 Erste Orgel in der alten Kirche von Franz Gattringer, Rorschach SG. 1960 Ersatz der Gattringer-Orgel durch ein Occasions-Instrument mit 12 Registern auf 2 Manualen und Pedal, welches 1940 von Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, für die Ref. Kirche Knonau ZH gebaut worden war. Bei der Versetzung wurde die Orgel auf 15 Register ausgebaut. 1983 Bau einer neuen Orgel in der neu erstellten Kirche durch Orgelbauer F & K Wälti, Gümligen, mit 15 Registern auf 2 Manualen und Pedal, als Ersatz für die Kuhn-Orgel.
Galerie Galerie
Orgelprofil Evang. Methodistische Kirche Winterthur ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
alte Kirche, Orgel 1941, mechanisch, Schleifladen, 2P/15, Kuhn AG, Männedorf
aktuelle Informationen, speziell die Disposition und Farbbilder (Orgel, Raumansicht, Spieltisch offen) sind jederzeit willkommen, danke.