Geschichte
Kath. Kirche St. Verena Stäfa ZH __________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur elektrisch Windladen Schleifladen Baujahr: 2005 Einweihung: 19. Juni 2005 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 29 + 4 Transmissionen Manual I, C - a''', Hauptwerk Bourdon 16 ' Principal 8 ' Doppelbourdon 8 ' Konzertflöte 8 ' Dulciana 8 ' Octave 4 ' Flauto 4 ' Quinte 2 2/3 ' Superoctave 2 ' Terz 1 3/5 ' Mixtur IV 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - a''', Schwellwerk Suavial 8 ' Rohrflöte 8 ' Gambe 8 ' Vox coelestis (ab c°) 8 ' Fugara 4 ' Traversflöte 4 ' Nasard 2 2/3 ' Waldflöte 2 ' Plein jeu IV - V 2 ' Terz 1 3/5 ' Trompette harmonique 8 ' Oboe 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Violonbass 16 ' Zartbass (Transmission) 16 ' Principalbass 8 ' Bourdon (Transmission) 8 ' Cello (Transmission) 8 ' Choralbass 4 ' Posaune 16 ' Trompete (Transmission) 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P - Suboktave II - I, II - II - Registercrescendo - Setzeranlage 15 x 500 Kombinationen - USB-Schnittstelle Stand: 2013
1968 Bau einer Kleinorgel, aus finanziellen Gründen nach "reduziertem Konzept". 2005 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 29 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Kath. Kirche St. Verena Stäfa ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein