Geschichte
1964 Bau einer Kleinorgel durch Georges Schamberger, Uster, für die Kirche St. Mauritius. 1975 Bau einer grösseren Orgel für die Kirche durch Orgelbau AG, Genf, mit 10 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die Orgel von Schamberger wurde in die Kapelle der St. Mauritius-Kirche versetzt. 2016 Kauf der bisherigen Orgel der Kath. Kirche Schenkon LU und Versetzung in die Kapelle der Kath. Kirche St. Mauritius in Regensdorf durch Orgelbau Klahre, Basel. Die Schamberger-Orgel wurde abgebrochen.
Regensdorf ZH 2016, Orgel Barmettler/Graf ex. Schenkon LU. 1964/1975, 1P/7 (Ansicht am früheren Standort in Schenkon). Regensdorf ZH 2016, Orgel Barmettler/Graf ex. Schenkon LU. 1964/1975, 1P/7; Spieltisch
Kapelle St. Mauritius, 2016 Regensdorf ZH _______________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1965 Orgelbauer: Ernst W. Barmettler, Sursee Versetzung: 2016 von Schenkon LU Einweihung: 4. Juni 2016 Orgelbauer: Orgelbau Klahre, Basel Manuale: 1 + Pedal Register: 7 Manual I, C - g''', Gedackt 8 ' Principal 4 ' Rohrflöte 4 ' Gemshorn 2 ' Zimbel II - III 1 ' Pedal, C - f' Pommer 16 ' Gedacktflöte 4 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppel I - P Stand: 2016
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Kath. Kapelle St. Mauritius, 2016 Regensdorf ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein