Ref. Kirche Ossingen ZH __________________________________ Typ: Traktur pneumatisch Registratur pneumatisch Windladen Taschenladen Baujahr: 1922 Einweihung: Dezember 1922 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 22 + 3 Transmissionen Manual I, C - g''', Hauptwerk Lieblich Gedeckt 16 ' Principal 8 ' Rohrflöte 8 ' Octave 4 ' Flöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Octave 2 ' 1963 Mixtur IV 1 1/3 ' 1963 Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Gedeckt 8 ' 1963 Quintatön 8 ' Principal 4 ' Gemshorn 4 ' 1963 Nachthorn 2 ' 1963 Terz 1 3/5 ' Nazard 1 1/2 ' Piccolo 1 ' 1963 Cymbel III 1/2 ' Oboe 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Echobass (Transmission) 16 ' Principalbass 8 ' Gedeckt (Transmission) 8 ' Octavbass (Transmissioin) 4 ' 1963 Fagott 16 ' 1963 ersetzte/veränderte Register Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P - Registercrescendo - 2 freie Kombinationen - 3 feste Kombinationen (MF, F, TT) - Absteller: automat. Pedal, Registercrescendo Crescendo ohne Handreg. Oboe (SW), Trompete (HW), Fagott (Ped) Stand: 2014
1922 Bau einer pneumatischen Taschenladenorgel durch Orgelbauer Carl Theodor Kuhn, Männedorf, mit 22 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1963 Generalrevision und klangliche Veränderungen im Sinne der Orgelbewegung durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf. Es wurden folgende Register ersetzt oder klanglich verändert: 1. Manual: Portunalflöte 8', Salicional 8', Mixtur IV 2 2/3 ' 2. Manual: Lieblich Gedackt 8', Dolce 8', Voix céleste 8' Pedal: Kontrabass 16' Der vor der rechten Orgelseite stehende Spieltisch wurde zentral in die Mitte der Orgel versetzt. Die Kalkanteneinrichtung ist noch voll funktionsfähig.
Geschichte
Bilder und Infos: Peter Schmid, Ossingen, 2014
Orgelprofil Ref. Kirche Ossingen ZH
Heim
Heim
Änderungen
Änderungen
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein