Geschichte
Ref. Kirche (ehemalige Klosterkirche) Kappel a.Albis ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1963 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 +Pedal Register: 16 Manual I, C - g''', Hauptwerk Principal 8 ' Rohrflöte 8 ' Oktave 4 ' Nachthorn 4 ' Gemshorn 2 ' Mixtur V 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Brustwerk (schwellbar) Gedackt 8 ' Spitzflöte 4 ' Nasat 2 2/3 ' Principal 2 ' Terz 1 1/3 ' Cymbel III 2/3 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Praestant 8 ' Rohrgedackt 8 ' 2010 - Choralbass II 4 ' 2010 + Trompete 8 ' +/- = Änderungen ca. 2010 Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Kombination(en) als Tritte Stand: 2018
Aktualisierung 2018: Burkhard Just, Zürich.
1963 Bau der Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 16 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 2010 (ca.) Ersatz des Choralbass im Pedal durch eine Trompete 8‘ durch einen nicht genannten Orgelbauer.
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Ref. Kirche (ehem. Klosterkirche) Kappel a. Albis ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
,