Geschichte
Ref. Kirche, Orgel 1973 Hinwil ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1973 Einweihung: 17. Juni 1973 Orgelbauer: Mathis AG, Näfels Manuale: 3 + Pedal Register: 32 Manual I, C - g''', Rückpositiv Gedackt 8 ' Praestant 4 ' Rohrflöte 4 ' Nazard 2 2/3 ' Waldflöte 2 ' Terz 1 3/5 ' Scharff 1 ' Krummhorn 8 ' Manual II, C - g''', Hauptwerk Quintade 16 ' Prinzipal 8 ' Hohlflöte 8 ' Gambe 8 ' Oktave 4 ' Spitzflöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Oktave 2 ' Mixtur 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual III, C - g''', Brustwerk Holzgedackt 8 ' Gedacktflöte 4 ' Prinzipal 2 ' Larigot 1 1/3 ' Cymbel 1/2 ' Holzregal 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Kontrabass 16 ' Subbass 16 ' Prinzipal 8 ' Rohrgedackt 8 ' Oktave 4 ' Mixtur 2 2/3 ' Fagott 16 ' Zinke 8 ' Sonderregister: Cymbelstern Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln I - II, III - II, II - P. I - P - Orgelpleno - Absteller Mixturen - Absteller Zungen Stand: 2012
historische Infos: Nicola Cittadin, Organist und Verena Wolfensberger, Kirchenpflege Hinwil: "Geschichte der Orgel", Ref. Kirchgemeinde Hinwil, Internet 2013 Bilder und Infos 1973: Kurt Christen, Hadlikon-Hinwil
1826 Bau einer Orgel für die Ref. Kirche Wädenswil ZH durch Orgelbau Schildknecht & Bergmann, Donaueschingen (D), mit 28 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1868 Umbau und Versetzung durch Orgelbau Kuhn & Spaich, Männedorf. Das Instrument hatte danach 18 Register auf 2 Manualen und Pedal. 1942 Bau einer neuen Orgel mit elektrischen Trakturen durch Orgelbauer Oskar Metzler, Dietikon, mit 36 Registern auf 3 Manualen und Pedal. 1973 Bau einer neuen Orgel mit mechanischen Trakturen durch Orgelbau Mathis AG, Näfels, mit 32 Registern auf 3 Manualen und Pedal. Die Metzler-Orgel von 1942 wurde in die Kath. Kirche in Plaffeien FR versetzt.
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Ref. Kirche, Orgel 1973 Hinwil ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
,