Geschichte
Ref. Kirche, Orgel 1868 Hinwil ZH __________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Kegelladen Baujahr: 1868 Orgelbauer: Kuhn & Spaich, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 18 Manual I, C - f''', Bourdon 16 ' Principal 8 ' Gedeckt 8 ' Viola di Gamba 8 ' Oktav 4 ' Flûte d'amour 4 ' Quinte 2 2/3 ' Mixtur IV 2 2/3 ' Oktav 2 ' Manual II, C - f''', Principal 8 ' Lieblich Gedeckt 8 ' Salicional 8 ' Dolce 8 ' Gedecktflöte 4 ' Pedal, C - f' Subass 16 ' Violonbass 16 ' Oktavbass 8 ' Flötbass 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P Stand: 1868 (nach Umbau Kuhn)
1826 Bau einer Orgel für die Ref. Kirche Wädenswil ZH durch Orgelbau Schildknecht & Bergmann, Donaueschingen (D), mit 28 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1868 Umbau und Versetzung durch Orgelbau Kuhn & Spaich, Männedorf. Das Instrument hatte danach 18 Register auf 2 Manualen und Pedal. 1942 Bau einer neuen Orgel mit elektrischen Trakturen durch Orgelbauer Oskar Metzler, Dietikon, mit 36 Registern auf 3 Manualen und Pedal.
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Ref. Kirche, Orgel 1868 Hinwil ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
,