Geschichte
Evang. Methodistische Kirche Adliswil ZH ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur elektrisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1967 Orgelbauer: Goll AG, Luzern Manuale: 2 + Pedal Register: 12 Manual I, C - g''', Hauptwerk Koppelflöte 8 ' Prinzipal 4 ' Spitzflöte 4 ' Mixtur  2 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Holzgedackt 8 ' Rohrflöte 4 ' Quinte 2 2/3 ' Prinzipal 2 ' Terz 1 3/5 ' Cymbel 1 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Spitzflöte 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     - 2 freie Kombinationen Stand:  2012
Infos: Maya Hug, Adliswil, Bild: Silvia de Martin, Adliswil
1967 Bau einer Orgel durch Orgelbau Goll AG, Luzern, mit 12 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1995 Revision durch Orgelbauer Fahrni, Oberurnen.
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Evang. Methodistische Kirche Adliswil ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein